DeutschEnglishChinesisch
Aktuelles
Unternehmen
Leistungen
Referenzen
Links
Jobs / Karriere
Kontakt


Unternehmensinformationen 2013

01.10.2013
Statikbüro mitten in den Planungen für Baustelle am Dortmunder U
Die Baustelle am Dortmunder U  beschäftigt die Bauingenieure von Grotemeier Ingenieure derzeit sehr intensiv. Zur Zeit wird die größte Baustelle Dortmunds eingerichtet. Nach Angaben der Projektentwickler entsteht auf 20.000 Quadratmetern eine der größten Berufsschulen Deutschlands für rund 6.000 Schüler. Außerdem gehört ein Kreativzentrum mit rund 4.000 Quadratmetern sowie ein Parkhaus mit 500 Stellplätzen dazu. Das Investitionsvolumen beträgt 80 Mio. EUR. Grotemeier Ingenieure wurde beauftragt, die Statik für dieses anspruchsvolle Projekt zu übernehmen.

Jetzt haben die Bauarbeiten begonnen. Und das Team von Grotemeier Ingenieure übernimmt die statischen Berechnungen. Bei der Beseitigung der neben dem Turm gelegenen Erdhügel wurden alte darunterliegende Gewölbe freigelegt. Die Gewölbe und der Erdhügel haben den U-Turm bisher stabilisiert. Jetzt müssen sie Platz machen für die Tiefgarage. Das Bauen an dieser Stelle ist somit eine Herausforderung. Damit in Zukunft die Wände der Tiefgarage die statische Stütze des Turms übernehmen können, muss aufwändig in mehreren Schritten gebaut werden.

16.09.2013
Eröffnung des Schulneubaus der Sekundarschule Petershagen/Lahde
Die neue Sekundarschule für ca. 900 Schüler (ca. 8000 Quadratmeter) ist offiziell zum Schuljahresbeginn 2013/2014 eröffnet worden. Die Konzeption des Schulneubaus stellt sich als transparente und offen gegliederte Struktur insbesondere in den Bereichen der Klassentrakte dar. Über eine freie Kaskadentreppe im Atrium - und über die Treppenhäuser an der Erschließungsachse - gelangt man zu den Klassentrakten und Fachräumen im Obergeschoss. Statisch anspruchsvoll für das Team von Grotemeier Ingenieure war bei den Planungen vor allem die versetzte Fassade, die weit gespannte, stützenfreie Aula sowie die ca. 16 Meter lange frei gespannte Treppe am Haupteingang.
 

04.06.2013
Grotemeier Ingenieure erhält Auftrag für die Planung eines Allwetterbades in Norddeutschland
Das Statikbüro plant in Friesoythe ein Allwetterbad mit Saunalandschaft für rund 7,5 Mio. EUR. Der Neubau des Allwetterbades enthält ein Hallenbad, eine Sauna, Umkleiden sowie einen Personaltrakt und Technikbereich. Die Schwimmhalle ist voll unterkellert. Die Eröffnung des Bades ist für September 2014 vorgesehen.

29.05.2013
Grotemeier Ingenieure freut sich über sportliche Erfolge eines jungen Ingenieurs
Am 5. Mai 2013 hat unser Mitarbeiter und Bogensportler Sascha Stange die Feldbogen-Bezirksmeisterschaft OWL mit dem zweiten Platz und dem fünfbesten Ergebnis aller Sportler seiner Wettkampfklasse im Westfälischen Schützenbund abgeschlossen. Damit ist er für die am 2. Juni 2013 stattfindende Landesmeisterschaft qualifiziert und wird dort um die Startberechtigung zur Deutschen Meisterschaft kämpfen. Gleichzeitig nimmt er am "üblichen" Wettkampfprogramm im Bogensport teil und hat auch dort die Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften 2013 fest im Blick. Bei der Bezirksmeisterschaft OWL am 26. Mai 2013 belegte er den 1. Platz im Einzel und mit der Mannschaft.

26.04.2013
Grotemeier Ingenieure erhält Auftrag für eines der größten Berufsschulzentren Deutschlands
Grotemeier Ingenieure erhält im Rahmen eines PPP-Modells nach den Entwürfen von Gerber Architekten GmbH (Dortmund) den Auftrag für die Tragwerksplanung (Leistungsphasen 2-5) für eines der größten Berufsschulzentren Deutschlands auf dem ehemaligen Areal der Dortmunder Union Brauerei in unmittelbarer Nachbarschaft des Dortmunder Hauptbahnhofs. Das Investitionsvolumen beträgt rund 75 Mio EUR. Neben den Schulgebäuden umfasst der Auftrag die Erstellung der Tragwerksplanung einer dreigeschossigen Großgarage mit 510 Stellplätzen, einer Aula mit Konferenzräumen, deren tribünenartige Dachkonstruktion zu Open-air-Veranstaltungen einlädt sowie einem Kompetenzzentrum.

20.03.2013
"Die Ingenieure von morgen" - Lernen mit Herz, Kopf und Hand 
Grotemeier Ingenieure denkt an den Ingenieurnachwuchs von morgen. Der gemeinnützige Verein "Hands on Technology e.V." engagiert sich in diesem Bereich. Die Vertreter aus Bildung, Medien, Wissenschaft und Wirtschaft vereint das gemeinsame Ziel, die "Generation von morgen" fit für die Zukunft zu machen. Die Wirtschaft sucht nach Ingenieuren, schon heute ofmals schwierig. Die Frage "Wo sind die Ingenieure von morgen und übermorgen?" beschäftigt die Gesellschaft. Die Vision von Hands on Technology e.V. ist es, junge Menschen frühzeitig für Wissenschaft und Technologie zu begeistern und ihnen die Berührungsängste vor komplexer Technik zu nehmen. Sie sollen lernen, Herausforderungen kreativ, fantasievoll und mit Teamgeist anzugehen und eine positive Grundeinstellung zu Wissenschaft und Technologie aufzubauen. Diese Einstellung begüßt Grotemeier Ingenieure. Weitere Infos zu den Aktivitäten des Vereins finden Sie unter www.hands-on-technology.de

18.03.2013
Grotemeier Ingenieure (GI) - zertifizierter Passivhausplaner
Seit dem 1. März 2013 ist Frau Dipl.-Ing. Ingrid Gröne, Bauingenieurin des Teams Grotemeier Ingenieure, in die Liste der zertifizierten Passivhausplaner aufgenommen worden. Sie hat sich im Rahmen einer einwöchigen Weiterbildung mit abschließender Prüfung durch das Passivhaus Institut (PHI) zur zertifizierten Passivhausplanerin schulen lassen.

Ein Passivhaus ist ein Gebäudestandard, der nicht nur energieffizient und damit umweltfreundlich und wirtschaftlich ist, sondern darüber hinaus auch ein angenehmes Wohnklima schafft. Im Vergleich zu einem durchschnittlichen Neubau wird in einem Passivhaus mehr als 75 % Heizwärme eingespart. Dies wird u.a. durch eine luftdichte und wärmebrückenfreie Gebäudehülle erreicht. Durch passive Nutzung solarer Wärmeeinträge über die Fenster, Nutzung innerer Wärmequellen und hocheffiziente Wärmerückgewinnung der vorhandenen Wärme aus der Raumluft über die Lüftungsanlage kann die thermische Behaglichkeit und die Lufthygiene in einem Passivhaus gewährleistet werden.

Ab dem Jahr 2020 wird der Passivhaus-Standard für alle Neubauten verpflichtend. Grotemeier Ingenieure hat sich deshalb schon jetzt dieser Thematik angenommen und erweitert dadurch sein Tätigkeitsfeld der Bauphysik. Damit steht Ihnen GI auch in Zukunft für die Planung wirtschaftlicher und energieeffizienter Gebäude mit Rat und Tat zur Seite.

09.01.2013
Grotemeier Ingenieure umfirmiert zum 1. Januar 2013
Der Senior-Partner Dipl.-Ing. Karl Grotemeier ist zum 31.12.2012 aus der Geschäftsführung der Firma Grotemeier Ingnieure GbR ausgeschieden. Er steht dem Ingenieurbüro weiterhin beratend zur Seite. Zeitgleich wurde die Firma "Grotemeier Ingenieure GbR" umfirmiert zu "Grotemeier Ingenieure".
 



 

© 2018 Grotemeier Ingenieure · Benatzkystraße 8a · 33647 Bielefeld